Steirischer Heringsschmaus

Zutaten für den Heringschmaus bio einkaufen

Der Heringschmaus ist besonders am Aschermittwoch nicht mehr aus der regionalen Küche wegzudenken. Allerdings werden statt des Herings immer öfter heimische Fische und regionale Fischprodukte für das „Schmausen“ verwendet.

Die Fischprodukte von Gut Hornegg sind eine frische und vor allem regionale Alternative zum klassischen Heringschmaus. Der  Karpfen-Cremesalat ist köstlich und kann mit Äpfeln, Stangensellerie, Walnüssen und Joghurt  noch zusätzlich für jedes Fischbuffet verfeinert werden. Ein weiteres Muss für einen „Bio-Heringschmaus“ ist unser Karpfen-Linsensalat. Nach unserer Erfahrung ist dieses Produkt ein großer Frauenliebling. Die Linsen, der Wacholder und der Fisch sind einfach eine unwiderstehliche Kombination.

Die Räucheraufstriche von Karpfen und Amur lassen sich ideal in ein Fischbuffet einbauen oder als Gruß aus der Küche für ein Aschermittwochs-Menü verwenden. Das Rezept zum Räucheramuraufstrich haben wir von den Betreibern eines sehr bodenständigen Fischlokals auf der Insel Ulva bekommen. Er hat somit eine leicht maritime Note, die Abwechslung zum klassischen Heringschmaus bietet.

Dazu passend ist unser heimisches Taramas, ein Fischaufstrich aus Kaviar, der im gesamten Mittelmeerraum bekannt ist. Er ist köstlich auf Weißbrot mit Zitrone. Zu Frizzante sind die Brötchen ein eleganter Appetizer.

Für diejenigen, die traditionelle Rezepte bevorzugen, bieten wir frischen Bio-Fisch, mit dem man einen individuellen, frischen und regionalen Heringschmaus bereiten kann.