Sonntag, 29. September 2019

Schloss Hornegg öffnet für einen Tag seine Pforten

Schauhandwerken - Kranfahrten - Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

...

Der begehrte Wirtschaftspreis zeichnet Unternehmen aus, die wirtschaftliches Handeln mit vorbildhaftem Engagement verbinden. Wir sind stolz, dabei zu sein!

Nominierung von GUT HORNEGG in der Kategorie "Regionale Wertschaffung"

Unsere Aufmerksamkeit gilt dem Leben in einer
intakten Natur, unsere Neugierde der kulturellen Vielfalt.

Unsere Aufmerksamkeit gilt dem Leben
in einer intakten Natur, unsere Neugierde
der kulturellen Vielfalt.

previous arrow
next arrow
PlayPause
Slider

Biofisch

Gut Hornegg ist ein Traditionshaus am heimischen Fischsektor. Schon 1620 wurde in den Hornegger Teichen Fisch gezüchtet. Der Betrieb hat sich heute auf die Produktion alter Fischarten spezialisiert und bietet eine Fischauswahl von elf heimischen Arten.

Biofisch = 1 Wohnzimmer voll Wasser und 1 Fisch darin – so einfach!

Beim alljährlichen Hoffest kochen wir für unsere Kunden Köstlichkeiten vom Karpfen und vieles mehr. Fischereimeister Heinrich Holler bietet Führungen durch die Teichlandschaft an.

Der Karpfen ist der edelste Fisch, der in unseren Gewässern lebt.
Der Karpfen ist ein vorzüglicher Speisefisch. Hornegg ist Spezialist im Karpfenbereich und bringt Fische in Top-Qualität auf den Markt.

Nachhaltige Fischzucht bedeutet, auf einer bestimmten Wasserfläche nicht überdimensional mehr zu produzieren, als auch in der Natur überleben könnte. Damit ist die Gefahr von Ansteckungen gebannt und ein großer Teil der Nahrung wird im Teich selbst gefunden. Vom Liebesspiel der Muttertiere bis zur Verarbeitung wird alles von Fischereimeister Heinrich Holler persönlich überwacht: Das ist Biofisch von Gut Hornegg.


 

Fischkopf Kiemenatmung

Führungen – Erlebnis Fischzucht

Ein Ausflugsziel in der Südsteiermark

 

Die Besichtigung entführt Sie in die Welt der Fischzucht vom Barock bis in die Jetztzeit und beantwortet viele Fragen rund um das Thema Fisch in der Südsteiermark.

Warum steht in jedem Teich ein Mönch? Wie erkennt man bei Fischen das Geschlecht?
Was sind dreisömmrige Karpfen? Was ist der Unterschied zwischen See und Teich? Wer war Otto der Riesenwels?


(mehr …)

Biofisch in Wien mit dem Fischkisterl

Das Fischkisterl – Biofisch online

Das Fischkisterl liefert den Hornegger Bio-Fisch direkt vor die Haustür. Und das über Nacht!

Zander in Wien kaufen, Weihnachtskarpfen in Vorarlberg oder Hecht und Wels in Kärnten. Mit dem Fischkisterl aus Karton geht das alles!

Sie können Ihr Fischkisterl individuell zusammenstellen und unseren Biofisch bequem online kaufen.


(mehr …)

Unser Fischkochbuch

„Frische Fische“ ist ein Standardwerk über das Kochen mit heimischem Fisch geworden. „Wir wollten ein alltagstaugliches Fischkochbuch, aus dem jeder kochen kann und das den Reichtum heimischer Fische aus nachhaltiger Zucht präsentiert“, so die beiden Autoren Christiane Kada und Dirk Stermann.

Kein Rezept länger als 12 Minuten!

Dass Fisch gesund ist, weiß jeder. Viele meinen aber, er sei schwierig zu kochen. „Frische Fische“ hält mit einem unbekümmerten Zugang dagegen: Leicht nachzukochende, schnörkellose Rezepte, deren verblüffende Kombinationen auch routinierte Fischköche überraschen.


(mehr …)

Gut Hornegg liegt zwischen den Weinbaugebieten Sausal (rund um Kitzeck) und dem Schilcherland. Hier werden die Freuden der südsteirischen Weinstraße durch den heimischen Fisch ergänzt.

Teichlandschaft mit Enten, Inseln und Schloss, die aussieht wie eine große Seenplatte
Am großen Spiegelteich

Beim Ausbau der Ferienwohnungen wurde möglichst alles so belassen, wie es war. Das Unperfekte macht den Charme aus.

Alles ist von großer Einfachheit.

Der Fokus liegt auf Dingen, die Substanz haben:  der Erhalt einer intakten Natur, das Bemühen um einfache und selbstverständliche Qualitäten und die Freude an dem was da ist, ohne es zu überhöhen.
Auch die Parkgestaltung der Architektin Helga Maria Tornquist folgt diesem Prinzip.

Langer Esstisch in der Scghlossküche mit Platz für bis zu 20 Personen
In der Schlossküche

Apartement Aurelia im Schloss  |  Apartment Gute Luise im Gärtnerhaus  |  Apartment Mirabelle im Gärtnerhaus

Ferienhaus Südsteiermark Winzerzimmer Urlaub Weinstraße Schilchergegend Schloss Sausal

Apartment „Maschanzker“

Die Ferienwohnung Maschanzker ist das kleinste Apartment im Schloss und besonders für Paare geeignet. Bis zu 1,5 Meter dicke Mauern und Gewölbedecken sorgen für das besondere Klima in der Schlosswohnung. Die Wohnung wurde mit einfachen Mitteln sparsam renoviert: viel Patina, nichts ist perfekt, alles hat Atmosphäre. Von der Terrasse aus, gelangt man auf eine kleine Liegewiese mitten in der Natur.

(mehr …)

Ferienhaus Urlaub Südsteiermark Winzerzimmer Schilcherland Genussregion

Apartment „Cox Orange“

Die Ferienwohnung Cox Orange mit Ihrem ausgedehnten Blick auf den Schlosspark, Weinberg und Teichlandschaft bis in die „Windischen Bühlen“ befindet sich im Erdgeschoß des Schlosses. Aufgrund des Terrazzobodens und der Säulenstruktur hat die Wohnung loftartigen Charakter. Bis zu 1,5 Meter dicke Mauern sorgen für das besondere Klima des Hauses. Die Wohnung wurde mit einfachen Mitteln sparsam renoviert: viel Patina, nichts ist perfekt, alles hat Atmosphäre. (mehr …)

Apartment „Aurelia“

Die Ferienwohnung Aurelia ist nach dem Quittenbaum, der im Garten davor wächst, benannt und wurde im ältesten Teil des Schlosses eingerichtet. Bis zu 1,5 Meter dicke Mauern und Gewölbedecken sorgen für das besondere Klima im Südosteck des Hauses. Die Wohnung wurde mit einfachen Mitteln sparsam renoviert: viel Patina, nichts ist perfekt, alles hat Atmosphäre. Von der Terrasse aus, gelangt man auf eine kleine Wiese.

(mehr …)

Apartment „Gute Luise“

Die Hornegger Gutsgärtnerei versorgte einst die umliegenden Orte mit frischem Gemüse. Heute sind hier zwei charmante Appartements eingerichtet. Das Haus liegt auf einem Hügel am Rand des ehemaligen Turnierplatzes. Von hier aus sind es nur 5 Minuten zum Badesee, den unsere Gäste ganz für sich alleine nützen können. Das Mini-Wellneshaus am Dach des Gebäudes steht ebenfalls unseren Gästen zu Verfügung.

(mehr …)

Morgensonne Ferienwohnung Mirabelle

Apartment „Mirabelle“

Die Hornegger Gutsgärtnerei versorgte einst die umliegenden Orte mit frischem Gemüse. Heute sind hier zwei charmante Appartements eingerichtet. Das Haus liegt auf einem Hügel am Rand des ehemaligen Turnierplatzes. Von hier aus sind es nur 5 Minuten zum Badesee, den unsere Gäste ganz für sich alleine nützen können. Das Mini-Wellneshaus am Dach des Gebäudes steht ebenfalls unseren Gästen zu Verfügung. (mehr …)


Zwischen der Weinstraße des Sausal und dem Stainzer Schilcherland liegt Gut Hornegg. Vor vier Generationen kam es in den Besitz der heutigen Eigentümerfamilie, deren Vorfahren als Industrielle von Südtirol in die Steiermark kamen.

Die Burg über den Sümpfen

Blick über Gut Hornegg bis zum Wildonerberg
Blick über Hornegg bis zum Wildoner Berg, der zwischen Vulkanen in einer Bucht des Urmeeres entstand

Als um das Jahr 1230 dem Augustiner-Chorherrenstift Stainz urkundlich eine Reihe neuer Untertanen zugeteilt wurde, geschah dies unter anderem auf Rat des bewährten und ehrenfesten Herren Konrad von Horneck. Mit der Erwähnung in dieser Urkunde tritt die Familie der Hornecker ins Licht der Geschichte, die sich nach der von ihnen erbauten Burg Horneck oberhalb von Tobis benannte. Die Hornecker führten zwar ein Widderhorn im Siegel, doch hat der Name ihres Stammsitzes eher mit dem mittelhochdeutschen Wort hore, das eine sumpfige Gegend meint, zu tun: Horneck wäre somit die Burg über einem Sumpf, was für das Teichgebiet von Tobis auffallend stimmt. (mehr …)

Tag des Denkmals

Schloss und Mustergut Hornegg - 29.September

Aus der Luft wirkt die mächtige Anlage von Hornegg wie ein kleines, eigenständiges Reich. Und als solches war das Gut auch von seinem letzten bedeutenden Neugestalter Daniel von Lapp konzipiert.

Lapp hatte Hornegg als landwirtschaftliches Mustergut mit zugehörigen Handwerksbetrieben errichtet. Hier wurden Landwirtschaft und Handwerk als nachzuahmendes Vorbild für die Menschen in der Region betrieben.

Kommen Sie zum Tag des Denkmals nach Hornegg. Sechs Handwerker arbeiten vor Ort!

Am Tag des Denkmals nimmt das Mustergut seinen Lehrbetrieb einmalig wieder auf. Denkmalpfleger, Maurer, Maler, Stuckateure, Tischler und Bauphysiker arbeiten an diesem Tag an Originalobjekten des Schlosses.

Das Programm am Tag des Denkmals beinhaltet auch Fahrten mit einer Arbeitsbühne bis unters Dach.

Eine Fassade des Innenhofes wurde bereits von Maurermeister Janusz Barszczewski und Malermeister Christian Jakob repariert. Die Farben wurden vom Denkmalpfleger Karl Stingl befundet und entsprechen der Erstfassung, wie sie anno 1875 von Daniel von Lapp konzipiert war.

Schloss Hornegg Tag des Denkmals

Natürlich ist am Tag des Denkmals auch für das leibliche Wohl gesorgt. Neben kleinen Happen zur Stärkung präsentiert unser Winzer Holger Hagen seine Weine vom Hochgrassnitzberg, aus dem Vipavatal und vom slowenischen Karst.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

Tag des Denkmals Schloss Hornegg - Kalkputz zerstört

Tag des Denkmals – Fassadenfahrten

Fahren Sie mit den HBV-Hebebühnen und Dr. Karl Stingl bis unter das Hauptgesimse.

Bei einer Fahrt über die Fassade werden die unterschiedlichen Bauphasen sichtbar. Aus größter Nähe  werden Mauerwerks- und Verputztechniken erklärt. Schadensbilder und deren Ursachen werden besprochen.

Neben den technischen Informationen gibt es von oben auch einen herrlichen Blick über das Mustergut und die Teichanlage der Biofischzucht.

Hoffest

Am 29. Juni kochen wir wieder Fisch!

Einmal im Jahr bitten wir unsere Fisch-Stammkunden und solche, die es noch werden wollen, zu uns auf den Hof. Wir legen eine kleine Speisekarte auf und es gibt Weine vom Bio-Winzer Holger Hagen (Südsteiermark).

Jedes Jahr ist einer der Wirte, die wir beliefern, unser Gastkoch.

Heinrich Holler führt durch die Teichlandschaft und erklärt, wie eine ökologisch verträgliche Bio-Fischzucht funktioniert.

Ein Nachmittag und ein Abend mit bestem heimischen Biofisch und besten heimischen Bio-Weinen bietet nicht nur körperliche Nahrung. Die vielen interessanten Gespräche, das ungezwungene Zusammensein, das geschichtsträchtige Areal von Hornegg und die Eindrücke beim Spaziergang durch die Teichlandschaft sind Nahrung für Geist und Seele.

Wohnen im Grünen

Gut Hornegg ist als Musterhof gegründet. Heute unterhält der Betrieb mehrere Geschäftszweige: Fischzucht, Ferienwohnungen und die Forstwirtschaft. Um die historischen Gebäude erhalten zu können, gewinnt die Bewirtschaftung der Immobilien immer mehr an Bedeutung.

Am alten Gutshof wurden komfortable und ansprechende Wohnungen ausgebaut. Die Anlage bietet sieben Wohnungen in unmittelbarer Nähe zu Graz.

Wohnungsmix: 2 Wohnungen mit ca 50m2 und davor liegendem Laubengang, 1 Wohnung mit ca 90 m2 und Balkon im EG, 1 Wohnung mit 90 m2 und einem dazugehörigen Garten im EG, 2 Wohnungen mit ca 120 m2 und 20m2 großen Dachterrassen, 1 Wohnung mit ca 100 m2 und einer 20m2 großen Dachterrasse.

Blick aus der Luft über Gutshof und Schloss

Trigos – Nominierung 2019

Die Auszeichnung für verantwortungsvolles Wirtschaften

Die Jurybegründung

Projekt: Gut Hornegg – Ein Mustergut

Hornegg ist ein biologisch geführter Musterhof nach dem Vorbild Erzherzog Johanns. Der Betrieb ist auf die extensive Produktion alter Fischarten wie Brachse, Flussbarsch oder Giebel spezialisiert. Zusammen mit dem Verein Schwalbe werden Frauen in Lebenskrisen Ferienhäuser zur Verfügung gestellt und die Möglichkeit gegeben, beim Fischverkauf am Markt einen Wiedereinstig in die Arbeitswelt zu finden. Es ist deklariertes Ziel des Unternehmens, durch Revitalisierungsmaßnahmen einen identitätsstiftenden regionalen Beitrag zu leisten und damit Kleinstrukturen im ländlichen Raum zu erhalten. Der Fokus auf sanften Tourismus durch preiswerte Urlaubsquartiere und die damit einhergehende Revitalisierung von verfallenen Immobilien macht das Gut Hornegg zu einem regional sehr wertvollen Projekt, das definitiv Vorbildcharakter in der Region hat.

Biofisch Karpfen Frischfisch heimisch Österreich Biokarpfen in Wien

Karpfen in Wien kaufen

Wir liefern Biofisch in ganz Österreich

Weihnachtskarpfen ist eine Tradition, die auf die klösterlichen Fischzuchten des Mittelalter und des Barock zurückgeht.
   Karpfenfilet – Frischfisch 100% Bio – € 2,78/100g
   Karpfensteak – Frischfisch 100% Bio – € 2,15/100g
   Karpfen im Ganzen – Frischfisch 100% Bio – € 1,55/100g
Biss und Geschmack des Karpfen: Saftig und vollmundig im Biss. Fleischige, dichte Fischaromen mit den Assoziationen von Champignon, Schinken, Knoblauch und Salbei

Biofisch im Shop bequem online bestellen oder Sie rufen uns einfach an: 03185-2304

Es gibt viele gute Fischhändler in Wien. Den Karpfen, den Zander, anderen Frischfisch und viele Delikatessen liefern wir in Wien um nur 9,- Euro vor die Haustüre. In unserem Shop können Sie ein wenig schmökern, falls wir Ihr Interesse geweckt haben.

Das Fischkisterl ist Ihr Fischgeschäft in Wien vor der Haustüre!