Tag des Denkmals

Schloss und Mustergut Hornegg - 29.September

Aus der Luft wirkt die mächtige Anlage von Hornegg wie ein kleines, eigenständiges Reich. Und als solches war das Gut auch von seinem letzten bedeutenden Neugestalter Daniel von Lapp konzipiert.

Lapp hatte Hornegg als landwirtschaftliches Mustergut mit zugehörigen Handwerksbetrieben errichtet. Hier wurden Landwirtschaft und Handwerk als nachzuahmendes Vorbild für die Menschen in der Region betrieben.

Kommen Sie zum Tag des Denkmals nach Hornegg. Sechs Handwerker arbeiten vor Ort!

Am Tag des Denkmals nimmt das Mustergut seinen Lehrbetrieb einmalig wieder auf. Denkmalpfleger, Maurer, Maler, Stuckateure, Tischler und Bauphysiker arbeiten an diesem Tag an Originalobjekten des Schlosses.

Das Programm am Tag des Denkmals beinhaltet auch Fahrten mit einer Arbeitsbühne bis unters Dach.

Eine Fassade des Innenhofes wurde bereits von Maurermeister Janusz Barszczewski und Malermeister Christian Jakob repariert. Die Farben wurden vom Denkmalpfleger Karl Stingl befundet und entsprechen der Erstfassung, wie sie anno 1875 von Daniel von Lapp konzipiert war.

Schloss Hornegg Tag des Denkmals

Natürlich ist am Tag des Denkmals auch für das leibliche Wohl gesorgt. Neben kleinen Happen zur Stärkung präsentiert unser Winzer Holger Hagen seine Weine vom Hochgrassnitzberg, aus dem Vipavatal und vom slowenischen Karst.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!