Karpfen in Brioche-Kruste auf Selleriesalat

Panaden und Krusten

Gebackener Karpfen Rezept

Zutaten

FÜR 4 PERSONEN

1 kg geschröpftes Karpfenfilet oder 1,5 kg Hufeisen
1 Sellerieknolle, Salz, 1 Becher Sauerrahm (saure Sahne), Pfeffer, Zitronensaft, frisch geriebene Brösel (Paniermehl) aus Brioche, Öl zum Ausbacken, 2 säuerliche Äpfel (Cox Orange, Boskop)

Weinempfehlung

Welschriesling und vielleicht sogar ein Schilcher

Funktioniert auch sehr gut mit Hufeisen.

> Zunächst den Selleriesalat vorbereiten: Knolle schälen, in feine Streifchen schneiden und in Salzwasser 3 Minuten blanchieren. In ein Sieb gießen, mit Eiswasser abschrecken und in eine Schüssel geben. Mit Sauerrahm, Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

> Filets mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft marinieren, dann in frischen Brioche-Bröseln wälzen. (Mehl und Ei zum Panieren kann man sich bei dieser Zubereitungsart sparen). Filets bei mittlerer Hitze und unter Verwendung eines hochwertigen Bratöls langsam in einer Pfanne ausbacken.

> Äpfel fein hobeln und unter den Selleriesalat mischen. Salat auf Tellern verteilen und je ein goldbraunes Filetstück oben drauf platzieren.


Gebackener Karpfen mit Selleriesalat ist eine besonders raffinierte Kombination. Davon möchte man gleich mehrere Stücke essen, beispielsweise als „Katerfrühstück“ am Neujahrstag zu Mittag, wenn man nach einem langen Spaziergang in der Natur erfrischt nach Hause kommt. Und dabei ist die Zubereitung denkbar einfach.

ÜBER DAS FISCHKOCHBUCH

Zutaten

FÜR 4 PERSONEN

1 kg geschröpftes Karpfenfilet oder 1,5 kg Hufeisen
1 Sellerieknolle, Salz, 1 Becher Sauerrahm (saure Sahne), Pfeffer, Zitronensaft, frisch geriebene Brösel (Paniermehl) aus Brioche, Öl zum Ausbacken, 2 säuerliche Äpfel (Cox Orange, Boskop)

Weinempfehlung

Welschriesling und vielleicht sogar ein Schilcher